Trading CFDs – Das sind die besten Anbieter

Trading CFDsMöchte man innerhalb eines Tages Positionen öffnen und schließen, so sind für das sogenannte Day Trading CFDs sehr gut geeignet. Bei CFDs stehen große Hebel zur Verfügung, welche das eigentliche Tradingvolumen vervielfachen, wodurch kleine Kursschwankungen bereits große Auswirkungen haben können. Das selbst aufgebrachte Kapital dient dabei nur noch als Sicherheitsleistung und stellt die sogenannte Margin dar. Darüber hinaus ermöglichen es CFDs nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse zu spekulieren.
Nachteil des Tradings mit CFDs ist vor Allem, dass man im Gegensatz zum herkömmlichen Trading auch sein ganzes, eingesetztes Geld verlieren kann. Erreicht der Verlust einer eröffneten Position nämlich die Höhe der Margin, so wird diese automatisch geschlossen und das Geld ist weg!

Welcher Broker ist empfehlenswert – Trading CFDs

Im Rahmen unserer Website testen und vergleichen wir Broker, bei denen man CFD Trading betreiben kann. Dazu bewerten wird unterschiedliche Kriterien und vergeben eine Gesamtpunktezahl. Eine Übersicht unserer Testergebnisse kann man hier finden: Online Broker Testergebnisse
Als Gewinner unserer Tests konnte sich der CFD Broker Plus500 behaupten. Dieser bietet den besten Mix aus sehr günstigen Konditionen, guter Gesamtperformance, sowie einer professionellen Tradingoberfläche und ist für Trader aller Art, egal ob Neuling oder Profi, geeignet. Besonders positiv fällt auch das kostenlose Demokonto auf, welches unabhängig von einem Echtgeldkonto, kostenlos und zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann. Es verwendet die echten Live-Börsenkurse, berücksichtigt alle Gebühren und ist in sämtlichen Belangen ident mit dem realen Konto. Der einzige Unterschied besteht darin, dass hier mit Demogeld gehandelt wird. Das ermöglicht es nicht nur seine Strategie ohne Risiko auf Herz und Nieren zu prüfen, sondern sich auch ein genaues Bild von den Qualitäten dieses CFD Brokers zu machen.
Wer das tun möchte, der kann dies ganz einfach OHNE Anmeldung oder Angabe von irgendwelchen personenbezogenen Daten. Nur eine E-Mail-Adresse und eines Passwort muss man als Login-Daten wählen und schon kann man das kostenlose Demokonto unbegrenzt nutzen. Mit den angegebenen Login-Daten kann man sich immer wieder in sein Demokonto einloggen und genau dort weitermachen wo man aufgehört hat.

Trading CFDs – Jetzt ausprobieren im Demokonto von Plus500Zum Demokonto von Plus500

Risiken des CFD Tradings

Das einst größte Risiko dieses Finanzwerkzeugs gehört mittlerweile der Vergangenheit an: Die Nachschusspflicht. Dadurch war es nämlich möglich mehr zu verlieren, als nur das Guthaben auf seinem Tradingkonto. Diese Nachschusspflicht war auch der Grund warum CFDs so lange einen schlechten Ruf hatten. Mit Oktober 2017 wurden diese allerdings verboten und das CFD Trading glücklicherweise seines größten Schreckgespenstes beraubt.
Die größte Gefahr besteht nunmehr im Komplettverlust des Tradingguthabens. Das wird möglich, da ja große Hebel zum Einsatz kommen und das Guthaben lediglich als Sicherheitsleistung dient. Auch Anfänger im Trading sind sich dieses Risikos sehr wohl bewusst. Was sie aber meist unterschätzen ist, wie schnell der Verlust vonstattengehen kann.
Dazu muss man bedenken, dass jedes Überschreiten der Sicherheitsleistung zur Folge hat, dass die Position geschlossen wird. Auch wenn es sich dabei nur um einen kurzen Kurssprung handelt und das vorherige Niveau sofort wieder hergestellt wird, reicht das aus, damit das System die Position automatisch schließt und man sein Geld verloren hat.
Auf der anderen Seite lassen sich aber für den Trader kurze, positive Kurssauschläge nicht nutzen. Auch wenn ein Stopp gesetzt wurde und dieser auslöst, dauert es oft noch ein paar Sekunden bis die Order tatsächlich ausgeführt wird. Bis dahin kann aber der Kurssprung schon wieder vorüber sein und man hat die Position effektiv nur zu jenem Kurs geschlossen, zu dem die Order ausgeführt wurde und nicht zu jenem des gesetzten Stopps.

Wenn man Anfänger ist und damit noch keine Erfahrungen hat, dann sollte man in jedem Fall zunächst einmal lange in einem Demokonto handeln, bis man genug Vertrauen in seine Fähigkeiten gesammelt hat, um vielleicht auch einmal echtes Geld zu riskieren.

Unsere Empfehlung: CFD Trading beim Testsieger Plus500

Zum Demokonto von Plus500